Aktuelles zu unseren Lieferzeiten

01.06.2020

Die Back2Green GmbH ist ein junges Unternehmen mit 5 passionierten Mitarbeitern, welches jedem Kunden im Rahmen des Möglichen eine Vielzahl von Optionen in Ausstattung und Leistungsspektrum des Antriebs bietet anstatt nur die herkömmlichen E-Bikes 'von der Stange'. Daher hat die Back2Green GmbH keine E-Bikes an Lager, sondern fertigt diese nach Bestellung von Grund auf in Kleinstserien.

Nach Vertragsschluss mit dem Kunden werden also die für die Fertigung benötigten Einzelteile bei über 20 internationalen Herstellern bestellt. Dabei kommt es leider immer wieder zu Verzögerungen - manchmal einfach nur bedingt durch ein hohes Auftragsvolumen beim Transportunternehmen oder eine länger dauernde Zollabfertigung. Als Kleinseriehersteller kämpfen wir aber auch damit, dass manchmal unsere Bestellungen gegenüber grösseren Mitbewerbern zurückgestellt werden, wodurch ebenfalls Lieferverzögerungen entstehen.

Darüber hinaus ist die Zulassung von neuen E-Bike Modellen in der Schweiz stark reglementiert. Jedes serienmäßig verkaufte E-Bike benötigt eine sogenannte Homologation. Diese wird durch die zuständigen Strassenverkehrsämter in Zusammenarbeit mit privaten Testlaboratorien erteilt. Bei der Homologation werden alle Teile der E-Bikes zu Ihrer Sicherheit geprüft.

In der Vergangenheit kam es vor, dass die Homologation für eine Serie verweigert wurde, da ein einzelnes verbautes Teil die verlangten Normen nicht erfüllte. Dadurch kam es zu monatelangen Verzögerungen, da zuerst ein Ersatzteil beschafft werden musste und dieses anschließend erneut beim zuständigen Amt geprüft werden musste. In gewissen Fällen wurde auch das Ersatzteil wieder abgelehnt und der Kreislauf begann von neuem.

Diese Verzögerungen bei der Lieferung der Einzelteile sowie bei der Zulassung der E-Bikes führten in der Vergangenheit entgegen all unseren Bemühungen vereinzelt zu verlängerten Lieferzeiten. Sofern bei einem bestellten E-Bike außerplanmäßige Verzögerungen auftraten, wurden unsere Kunden stets umgehend und höchst persönlich über den aktuellen Stand informiert und es wurde nach Lösungen gesucht. Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden ist uns gerade in einem solchen Fall besonders wichtig.

Wenn ein Kunde aufgrund einer verlängerten Lieferzeit vom Vertrag zurücktreten möchte, so wird dies gemäß unseren AGB nach individueller Absprache mit dem Kunden im Einzelfall ermöglicht und eine Rückerstattung wird vorgenommen. Dies wurde in der Vergangenheit auch bereits mehrfach so umgesetzt. Im Vergleich mit der Anzahl an ausgelieferten E-Bikes wünschte allerdings nur eine kleine Anzahl von Kunden eine Rückerstattung aufgrund einer verlängerten Lieferzeit.

Als junges Unternehmen musste sich die Back2Green GmbH in die von den Behörden vorgegebenen Abläufe zuerst einarbeiten. Nachdem dies nun erfolgt ist wurden Maßnahmen ergriffen, um den sich stellenden Herausforderungen zu begegnen. So wird zum Beispiel gerade ein Teile-Lager aufgebaut, welches dazu beiträgt, Schwankungen in der Lieferkette auszugleichen. Gleichzeitig arbeiten wir daran, mit Hilfe einer Vorfinanzierung E-Bikes bereits vor der Bestellung durch den Kunden aufbauen zu können.

Wir glauben an unsere Idee, für unsere geschätzte Kundschaft personalisierte und auf Ihre Wünsche abgestimmte Hochleistungs-E-Bikes in Kleinstserie anzufertigen, damit Sie nicht nur das Höchstmaß an Fahrspaß und Freude erleben werden, sondern sich damit auch aus der Masse der vorkonfektionierten E-Bikes abheben können.

Wir freuen uns auf Sie und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ihr B2G Team

Customer Care